Kabeltester mit Netzwerktest-Funktion

Neben den klassischen Kabeltests für Kupfer- und Glasfaserkabel unterstützt der Kabeltester WireScope Pro von Agilent nun auch aktive Netzwerktests.

Der WireScope Pro von Agilent ist ein Kabeltester für Verkabelungen der Kategorie 6A/Klasse EA und Klasse F LAN bis 1000 MHz. Agilent stattet das Messgerät nun mit einer »Professional Network Test«-Funktion aus, mit der zusätzlich zu den konventionellen Kabeltests auch aktive Netzwerktests durchgeführt werden können.

Der Wirescope Pro ist mit einem 10/100/1000 Base-T-Kupfer-Anschluss und einem 1000Base-SX/LX SFP-Anschluss ausgestattet. Mit einem Switch verbunden, ermittelt der WireScope Pro automatisch an das Netzwerk angeschlossene Stationen und Ressourcen wie Server, Switch, Router, etc. Auf dem farbigen Touch-Display werden die Informationen übersichtlich angezeigt und die Bedienung erfolgt mit einheitlicher Oberfläche für verschiedene Tests.

Beim Netzwerktest setzt das Wirescope Pro vorgewählte Servertests ein, um die Fehlerquelle im Netzwerk zu finden. Dies geschieht mittels Autotests, die wie bei einem Fileserver die Geschwindigkeit für Name Lookup, Ping Antwort, Schreiben und Lesen von Beispieldaten mit Referenzwerten vergleicht und bewertet.

Zusätzlich verfügt der WireScope Pro mit der Professional Network Test Option über eine ganze Reihe hilfreicher Tests, wie z. B. Ping, Trace Route, SNMP Abfragen von Switch Ports und umfangreiche statistische Auswertungen. Die Ergebnisse können gespeichert und als Berichte zusammengefasst werden.

Der WireScope Pro ist zusammen mit der Professional Network Test Option als Software Upgrade ab 6995 Euro (Professional Network Test Option: 1895 Euro) bei der Psiber Data GmbH verfügbar.