Intelligente Sensorlösungen für »Weiße Ware«: Micronas weitet Zielmärkte aus

Der Halbleiter-Hersteller Micronas weitet die Zielmärkte für seine anwendungsspezifischen Hall-Sensoren aus.

Neben dem Automotive- und dem Unterhaltungselektronikbereich wird das Freiburger Unternehmen seine Sensoren künftig verstärkt für Industrieanwendungen sowie für »Weiße Ware« anbieten.

»Wir verfolgen dabei unter anderem Aspekte des Umweltschutzes«, erklärt Peter Zimmermann, Head of Market Management Automotive, die neue Zielsetzung von Micronas. »Haushaltsgeräte gehören zu den Haupt-Energieverbrauchern. Unsere Technologie trägt dazu bei, den Stromverbrauch dieser Geräte zu senken und somit die CO2-Bilanz zu optimieren.«