Induktive Wegaufnehmer mit ATEX-Zulassung

Im druckfest gekapselten und vergossenen Gehäuse stecken die neuen induktiven Wegaufnehmer der Serien SM20 und SM21 von a.b.jödden.

Mit seiner Baumusterprüfbescheinigung sowie der Zündschutzart II 2 GD T 80°C EEx d IIC T6 ist das Gehäuse für den Einsatz im Ex-Bereich zugelassen. Die Wegaufnehmer lassen sich durch die Kapselung mit nicht eigensicheren Modulbausteinen betreiben.

Standard-Elektronikmodule der Serie SM12 erzeugen die erforderliche Trägerfrequenz und wandeln die Wegänderungen bis 12 mm mit einer Genauigkeit von <±0,5 Prozent in normierte analoge Signale 0(4) – 20 mA, 0 – 10 VDC oder ±10 VD um.