Heute Netzwerkanalysator, morgen Spektrumanalysator

Der R&S ZVL von Rohde & Schwarz ist der leichteste und kleinste vektorielle Netzwerkanalysator am Markt mit dem Funktionsumfang der Gerätefamilien ZVB und ZVA.

Der ZVL hat einen Frequenzbereich von 9 kHz bis 3 bzw. 6 GHz, einen Dynamikbereich von 123 dB und eine bidirektionale 2-Tor-Messarchitektur. Per Software lässt sich der Funktionsumfang des Spektrumanalysators FSL des gleichen Herstellers integrieren.

Für die Entwicklung von HF-Schaltungen bietet der ZVL außerdem Multi-Trace-Darstellung und Markerfunktionen für die Messung von Basisstations-Duplex-Filtern.

Für die Produktion hat das Gerät neben einer Fernsteuerschnittstelle eine 100-base-T-LAN-Schnittstelle. Die noch nicht erhältliche Version ZVL-K1 ersetzt einen separaten Spektrumanalysator, da er Reflexion und spektrale Messungen durchführen kann. Zusätzlich gibt es auch die Möglichkeit EMV an UMTS-, WLAN- oder WiMAX-Signalen zu messen.

Der ZVL hat ein Gewicht von 7 kg und kann per Batterie betrieben werden.


Rohde & Schwarz
###www.rohde-schwarz.de###