Fluke Networks kauft Crannog Software

Fluke Networks, Hersteller von Prüf-, Überwachungs- und Analyselösungen für Unternehmens- und Telekommunikationsnetze, übernimmt die irische Softwarefirma Crannog Software.

Crannog bietet Enterprise-Performance-Management-Softwarepakete an, die NetFlow-, IP-FIX- und IP-SLA-Daten der Netzwerkinfrastruktur nutzen. Eines seiner Produkte ist der »NetFlow Tracker«, der Sprach- und Sicherheitsapplikationen durch eine »Full-Flow«-Datenbank unterstützt, die alle Originaldatenströme inklusive der darin verfügbaren NetFlow-Felder speichert. Fluke Networks ergänzt damit sein Angebot für Applikations- und VoIP-Lösungen in konvergierten Sprach/Daten-Netzen.
»Durch die Übernahme von Crannog Software erleichtern wir unseren Kunden die Verwaltung der Applikations-, VoIP- und Netzwerkleistung in komplexen LAN-, WAN- und mehrschichtigen Serverumgebungen und ermöglichen vielseitige Einblicke in das Netzwerk«, kommentiert Benny Vogels, bei Fluke Networks Europe fürs EPM Marketing zuständig.
Dies ist innerhalb der letzten zwölf Monate bereits die zweite große Übernahme von Fluke Networks im Bereich Enterprise Performance Management. 2006 hat das Unternehmen den Software-Entwickler Visual Networks akquiriert.