EMC C.C. erweitert sein Dienstleistungsangebot

Das in Ratingen ansässige akkreditierte EMV-Prüflabor EMC-Competence-Center (EMC C.C.), eine Division von Mitsubishi Electric Deutschland, bietet neben EMV-Prüfungen jetzt auch Prüfungen der elektrischen Gerätesicherheit an.

Im ersten Schritt führt das Team in seinen Laboren Prüfungen nach der Niederspannungsrichtlinie aus, bevor in Kürze eine Anerkennung durch das VDE-Prüfinstitut erfolgen und damit die Vergabe des GS-Prüfsiegels für Produkte möglich wird.


Die Niederspannungsrichtlinie (2006/95/EG) ist neben der EMV-Richtlinie das wichtigste Regelungsinstrument für die Sicherheit elektrisch betriebener Geräte. Sie gilt in erster Linie für elektrische Betriebsmittel, die bei einer Nennspannung zwischen 50 und 1000 V für Wechselstrom und zwischen 75 und 1500 V für Gleichstrom betrieben werden. Als EU-Richtlinie hat sie präventiven Charakter und soll dafür sorgen, dass elektrische Betriebsmittel nur dann in den Verkehr gebracht werden können, wenn sie bei ordnungsgemäßer Verwendung kein Sicherheitsrisiko darstellen.