Datenlogger mit Funkanbindung

Für abgelegene Messstellen mit geringer Kanalzahl und ohne Stromanschluss ist der Datenlogger SS20F von Funk-Electronic Piciorgros und vKD Mess- und Prüfsysteme gedacht. Er verbraucht typisch weniger als 5 mA Strom und bietet ein kleines

Für abgelegene Messstellen mit geringer Kanalzahl und ohne Stromanschluss ist der Datenlogger SS20F von Funk-Electronic Piciorgros und vKD Mess- und Prüfsysteme gedacht. Er verbraucht typisch weniger als 5 mA Strom und bietet ein kleines 10-W-Solarpaneel. Das Gerät hat zwei analoge 0/4-20-mA-Messeingänge sowie vier Zähl- und vier Statuseingänge. Auf Wunsch lässt es sich auch mit zwei Ausgängen bestücken. Als Zusatzfeature überwacht es die Temperatur seines Gehäuses und seine eigene Akkuspannung. Neben dem eigentlichen Datenlogger mit Funkmodul stecken im Gehäuse des Geräts auch ein Akku und ein Solarregler. Der Datenlogger ist flexibel programmierbar und speichert die Messdaten mit einem Zeitstempel versehen ab. Abfragen lassen sich die Daten über ein stationäres oder mobiles Zentralfunkmodem, das an einen PC angeschlossen ist. vKD Mess- und Prüfsysteme E-Mail: [83]info@vkd-gmbh.de, Telefon: (02207) 96600, Telefax: (02207) 5777