Branchentreff für Sensorik und Messtechnik

Vom 6. bis 8. Mai 2008 fand in Nürnberg die 15. Messtechnik- und Sensorikmesse Sensor+Test statt. Obwohl die angepeilte Besucherzahl knapp verfehlt wurde, zeigten sich die Aussteller überwiegend zufrieden.

Drei Tage lang stand Nürnberg wieder ganz im Zeichen der Messtechnik und Sensorik – vom 6. bis 8. Mai war die mittlerweile jährlich stattfindende 15. Sensor+Test auf dem Messegelände zu Gast. In zwei Messehallen, einer Aktionshalle sowie auf einem neuen Freigelände präsentierten Aussteller aus dem In- und Ausland ihre Produkte. Das Ausstellungsspektrum reichte dabei vom einzelnen Sensorelement bis zu Sensorsystemen, von Messkomponenten über -Software, -Geräte und -Systeme bis hin zur kundenspezifischen Prüfanlage.

Aber nicht nur die Komponenten- und Gerätehersteller waren vertreten, sondern auch verschiedene Forschungsinstitute, Dienstleister und Prüflabore. Ergänzend zum Messegeschehen gab es ein vielseitiges Rahmenprogramm, unter anderem den internationalen OPTO-Kongress, den IRS2-Kongress, die PTB-Konferenz, das VDI/VDE-Expertenforum sowie diverse Ausstellerforen, Workshops und Seminare.

Insgesamt zeigten auf der Sensor+Test 562 Aussteller auf 20.000m² ihre Produkte und Innovationen. Hinsichtlich der Ausstellerzahlen mussten die Veranstalter allerdings einen Rückgang hinnehmen: Beteiligten sich im vergangenen Jahr noch 610 Aussteller (2006: 550) an der Messe, so sind es diesmal lediglich 562. »Damit ist die Messe größer als 2006, aber viele Aussteller halten immer noch an dem für sie gewohnten Zweijahres-Turnus fest – daher sind wir gegenüber 2007 etwas kleiner geworden«, erklärt Holger Bödeker, Geschäftsführer der AMA Service GmbH, die die Messe organisiert.