Gestenerkennung Bosch investiert in Münchner Sensor-Spezialisten

Die Robert Bosch Venture Capital GmbH hat 7,1 Millionen Euro in den Sensor-Spezialisten Ident Technology investiert.

Die »Z-Sense«-Technik, die Ident entwickelt hat, basiert auf einem elektrischen Feld und kann zur Gestenerkennung verwendet werden. Damit lässt sich zum Beispiel die berührungslose Bedienung von Displays oder anderen elektronischen Geräten realisieren, was zunehmend für die Hersteller von Handys und Tablet-PCs interessant werden dürfte. Neben der Steuerung durch Gesten ist es auch möglich,  dass sich elektronische Geräte erst durch die Berührung mit der Hand einschalten und somit deutlich weniger Energie benötigen, da sie nur im Bedarfsfall angeschalten sind.

Im nächsten Jahr will Ident mit »GestIC« ein eigenes SoC mit dieser Sensor-Technik auf den Markt bringen. Ident Technology wurde 2002 gegründet und hat seinen Sitz in Gilching bei München. Zu den weiteren Investoren gehören MIG und Danube Equity.