ATElab vertreibt Z1 von Elowerk

ATElab hat den Vertrieb in Süddeutschland für den neuen In-Circuit-Tester Z1 von Elowerk übernommen.

Der Tester ist als PXI- oder als microTCA-Frame lieferbar und lässt sich über Extender Racks auf beliebige Testpunktzahlen bis zu über 6400 Pins ausbauen. Über einen Embedded-Linux-Rechner wird das Rack per LAN am PC angeschlossen.

Zu den wichtigsten Merkmalen des Z1 gehört seine spannungsrichtige Stimulus-/Sense-Methode, mit der man auch kleinste Bauteile in Parallelschaltungen messen kann. Zudem verfügt er über eine offene Software-Plattform, die durch den Einsatz von Microsoft.NET alle Programmiersprachen für Funktionstest-Plug-Ins eröffnet. Diese Plug-Ins können in einer Bibliothek hinterlegt und von Anwendern untereinander ausgetauscht werden.