Advantest streicht massiv Stellen

Nach dem drastischen Umsatzeinbruch von bis zu 59 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zieht der IC-Tester-Hersteller Advantest die Konsequenzen und plant einen Abbau von insgesamt 1200 Stellen.

Noch innerhalb des Geschäftsjahres 2008, das am 31. März endet, will Advantest 1200 Mitarbeiter weltweit entlassen. Die verbleibenden Mitarbeiter müssen laut Unternehmensangaben mit Gehaltkürzungen von 5 bis 20 Prozent rechnen. Dazu kommen massive Umstrukturierungen.

Weniger rentable Geschäftsbereiche sollen demnach rigoros gekürzt werden, die Aktivitäten im Bereich Forschung und Entwicklung dafür aber verstärkt werden. Advantest hatte im dritten Geschäftsquartal 2008 massive Einbrüche im Umsatz und bei den Auftragseingängen erlitten (wir berichteten).