Advantest eröffnet Forschungs-/Entwicklungs-Labor in München

Die Advantest (Europe) GmbH hat im Münchner Hauptquartier eine eigene R&D-Abteilung (Research & Development) gegründet. Der Schwerpunkt der Aktivitäten soll auf der Entwicklung von Mixed-Signal-SoC-Testmodulen für die T2000-Testsysteme liegen.

Die Abteilung wird geleitet von Jens Edelmann, der an der Fachhochschule München studierte. Er arbeitet seit Juli 2008 bei Advantest und soll sein Team bis Ende 2008 auf mehr als 10 Ingenieure ausbauen.

In seiner Funktion als Department Manager berichtet Edelmann direkt an Herrn Josef Schrätzenstaller, den Geschäftsführer der Advantest (Europe) GmbH.

Der Aufbau der eigenen Forschungs- und Entwicklungsabteilung gehört zur Strategie des weltweit agierenden Testsystem-Herstellers, an europäischen Standorten mehr in zukunftsträchtige Entwicklungen zu investieren, um europäische Halbleiterhersteller und Fabless-Unternehmen schneller und direkter bedienen zu können.

In dieses Expansionsbild passt auch die derzeitige Akquisition der Credence Systems GmbH.