Memphis: 3,46 mm dünnes 4 GByte DDR1 Speichermodul

Memphis Electronic stellt auf der embedded world 2008 ein 4 GByte DDR 1 Registered/Buffered Speichermodul mit ECC für High-End-Server-Applikationen vor. Das Besondere daran: Die Eigenentwicklung des Spezialdistributors ist 3,46 Millimeter dünn und eigenen Angaben zufolge, das weltweit dünnste Speichermodul.

Memphis Electronic stellt auf der embedded world 2008 ein 4 GByte DDR 1 Registered/Buffered Speichermodul mit ECC für High-End-Server-Applikationen vor. Das Besondere daran: Die Eigenentwicklung des Spezialdistributors ist 3,46 Millimeter dünn und eigenen Angaben zufolge, das weltweit dünnste Speichermodul.

Mit einer eigens entwickelten Multi-Die-Stack-Technology konnte ein 1Gigabit DDR 1 Speicher-IC gebaut werden, bei dem jeweils zwei Speicherchips in einem Gehäuse untergebracht sind. Memphis ist es so gelungen ein Maximum an Speicherkapazität auf einem Minimum an Fläche unterzubringen. »Wir sind nicht nur Spezialdistributor sondern auch Entwickler«, sagt Marco Mezger, Vorstand Marketing und Vertrieb bei Memphis. »Wir gehen davon aus, dass wir mit der Multi-Die-Stack-Technology besonders dem steigenden Bedarf an winzigen Speichermodulen mit einem Maximum an Speicherkapazität im embedded-Bereich entgegen kommen«, so Mezger weiter.

Die neuen Memphis DDR 1 ICs im BGA-Gehäuse können auch einzeln erworben werden.