Marvell übernimmt einen Intel-Bereich

Die Marvell Technology Group kauft für 600 Mio. Dollar das »Communications and Applications Processor Business« von Intel.

In diesem Bereich arbeiten derzeit rund 1400 Mitarbeiter, den Großteil will Marvell übernehmen. Die Transaktion soll in den nächsten vier bis fünf Monaten abgeschlossen sein.

Intels Communications and Application Processor Business ist auf die Entwicklung und den Verkauf von Prozessoren – basierend auf der XScale-Technologie von Intel - für Handheld-Geräte fokussiert, einschließlich Smart Phones und PDAs.

Auch nach Abschluss der Transaktion will Intel weiterhin die Produkte fertigen, die bereits heute zu diesem Business gehören, aber auch zukünftige Bausteine. Marvell wird sich aber noch andere Fertigungsquellen suchen. Beide Unternehmen gehen davon aus, dass durch die Übernahme keine Verzögerungen bei der Lieferung der Produkte entstehen. Der Verkauf hat keinerlei Einfluss auf Intels andere Geschäftsbereiche, die ebenfalls auf den XScale-Prozessoren basieren.