1. Anwenderforum Stromversorgung der Markt&Technik und Design&Elektronik Work in Progress

Im Bild(v.l.n.r.) Thomas Rechlin (Recom), Ralf Higgelke (Design&Elektronik), Josefine Lametschwandtner (Recom), Engelbert Hopf (Markt&Technik), Peter Runz (TDK-Lambda) und Michael Raspotnig (Puls).
Im Bild(v.l.n.r.) Thomas Rechlin (Recom), Ralf Higgelke (Design&Elektronik), Josefine Lametschwandtner (Recom), Engelbert Hopf (Markt&Technik), Peter Runz (TDK-Lambda) und Michael Raspotnig (Puls).

Welchen Einfluss hat die Wahl der Stromversorgungslösung auf die Entwicklung des Gesamtsystems? Welche Faktoren sind bei der Auswahl der Stromversorgung besonders zu beachten? Antworten auf diese Fragen liefert das Anwenderforum Stromversorgung der Markt&Technik und Design&Elektronik.

Sie sind Systementwickler, und die Digitaltechnik ist Ihre Welt? Sie müssen sich in Ihrer Funktion aber auch um passende Power-Lösungen für Ihre Systeme kümmern? Ihr Studium, in dem Sie sich auch mit Analogtechnik auseinander gesetzt haben, liegt schon ein paar Jahre zurück. Sie sind deshalb auf der Suche nach Wissensaustausch und intensiver Schulung in Sachen Stromversorgungslösungen? Dann bietet Ihnen das 1. Anwenderforum Stromversorgung der Markt&Technik und Design&Elektronik genau das, was Sie suchen.

Stromversorgungen sind Schlüsselkomponenten und Erfolgsfaktor jeglichen elektrischen Systems, die Frage, welche Lösung zum Einsatz kommt, ist aber meist eine Buy- und keine Make-Entscheidung. Was waren noch einmal die wichtigsten Feature und Besonderheiten, auf die man achten sollte, um den Stromversorgungslieferanten gleich mit den richtigen Fragen auf den Zahn fühlen zu können? Welche besonderen Aspekte sind bei der Konzeptionierung des Gesamtsystems im Hinblick auf die Stromversorgungsauswahl besonders wichtig? Wie lässt sich die Lösung der Power-Fragen am effektivsten in den Ablauf des Gesamtprojekts integrieren?

In intensiven Basisvorträgen, vermitteln Ihnen Stromversorgungsprofis am Nachmittag des 9. März 2016 in der Hochschule München praxisorientiertes Wissen und Ratschläge, zur richtigen Stromversorgungsauswahl für die verschiedensten Anwendungsfälle und Leistungsklassen. Bei den insgesamt  vier Intensiv-Vorträgen dieses Nachmittags dreht sich alles um praxisorientiertes Wissen zu den Bereichen AC/DC- und DC/DC-Wandler sowie das wichtige Thema EMV. Wissen, mit dem sich der Auswahl- und Entscheidungsprozess bei Power-Fragen enorm vereinfachen lässt.

Am zweiten Tag der Veranstaltung, dem 10. März 2016, informieren Sie namhafte Stromversorgungshersteller und –anbieter über aktuelle Neuentwicklungen aus ihren Häusern, und wie sie diese am wirkungsvollsten einsetzen. Ihre Vorträge decken ein Spektrum ab, das von der Onboard-Stromversorgung bis zum AC/DC-Wandler mit einigen kW Ausgangsleistung reicht. Nähere Informationen zum 1. Stromversorgungs Anwenderforum der Markt&Technik und Design &Elektronik, sowie die Möglichkeit zur Online-Anmeldung, finden Sie unter http://www.stromversorgungs-anwenderforum.de.

Zum Thema

Experten aus Industrie und Forschung an einem Tisch: Seminar für EMV-konformes Design hilft Fehler vermeiden
EOS Power: Kleinstes 75 W Netzteil der Welt
Top 111: Die Produkte des Jahres 2016 »Stromversorgung«
ET System electronic: Maßgeschneiderte AC- und DC-Quellen: „Geht nicht“ gibt’s nicht
1. Stromversorgungs Anwenderforum der Markt&Technik und Design&Elektronik: Power-Know-how für Systementwickler
1. Anwenderforum Stromversorgung: Intensivseminar für Systementwickler
Anwenderforum Stromversorgung – Power Sourcing: Bernhard Erdl hält Keynote
Neue staatliche Vorgaben minimieren Leerlaufleistungsaufnahme: Kampf den Stromvampiren!