25 Jahre Batterieforum in München Traditionsevent der DESIGN&ELEKTRONIK feiert Jubiläum

Lithium-Ionen-Batterien erobern die Welt! Passend zu dieser Hochkonjunktur bietet das traditionsreiche Entwickler- & Anwenderforum Batterien & Ladekonzepte der DESIGN&ELEKTRONIK an zwei Tagen aktuellstes technisches Basiswissen und Anwendungs-Know-how. Starten Sie mit der Technologie durch!

Zum 25. Mal veranstaltet das Magazin DESIGN&ELEKTRONIK das Entwickler- & Anwenderforum Batterien & Ladekonzepte – kurz »Batterieforum« - in München und präsentiert damit eine der etabliertesten Veranstaltungen rund um die Batterietechnik und ihre Anwendungen in Deutschland. 

Die »Jubiläumsveranstaltung« adressiert den Boom der Lithium-Ionen-Technologie, die nach langer Anlaufzeit jetzt global wichtigste Märkte erobert, von der Automotive-Industrie über mobile und medizinische Anwendungen bis zur stationären Energiespeicherung und sogar der Stromnetzstabilisierung. 

Am 20. und 21. Februar 2018 finden Interessierte und Experten komprimiert sowohl technisches Know-how wie auch aktuelle Anwendungsbeispiele und interessierte Gesprächspartner, mit denen sich das technische und geschäftliche Gespräch lohnt. Highlight-Vorträge beleuchten die umwälzenden technischen Entwicklungen. 

Der erste Veranstaltungstag (20. Februar 2018) bietet komprimiert aktuellstes Wissen über Funktionsweise, Aufbau, Vor- und Nachteile verschiedener Batteriesysteme und Entwicklungstendenzen der Technologie mit dem Fokus auf Lithium-Ionen-Batterien. 

Die ausgewiesenen Technologieexperten Prof. Dr. Andreas Jossen (TU München) und Dr. Wolfgang Weydanz (Robert Bosch) vermitteln Neu- und Quereinsteigern alles Wichtige über Grundlagen, Aktivmaterialien, Ladeverfahren, Sicherheit, Management, Alterungsverhalten und die Entwicklung von Batteriepacks mit Blick auf Lithium-Ionen-Hochleistungszellen verschiedener Chemien. Auch Entwicklungen bei Metall-Luft- und weiteren Systemen sowie Gerätebatterien und Systemen für Hybridfahrzeuge werden beleuchtet.