Von AC bis DC Rusol: Batteriespeicher für Photovoltaikanlagen

Rusol, Distributor für Photovoltaik und Energiespeichersysteme, hat nun auch unterschiedliche Systemtypologien von Batteriespeichern im Programm. Zu sehen sind diese erstmals auf der Intersolar.

Entsprechend der spezifischen Anforderungen  bzw. der individuellen Kundenwünsche reicht das Rusol-Spektrum von universell einsetzbaren AC-Speichersysteme bis zu einem effizienten DC-System. Für den Bereich der Neuinstallation ist derzeit ein Hybridsystem in der Entwicklungsphase, das die Batteriesteuerung und den Wechselrichter kombiniert. Bei den Batteriezellen setzt Rusol auf wartungsfreie Technologien. Neben konventionellen Blei-Gel-Batterien kommt verstärkt die moderne und zukunftsweisende Lithium-Ionen-Technik zum Einsatz. Hierbei werden ausschließlich Systeme auf Lithium-Eisen-Phosphat-Basis verbaut, die höchste Sicherheitsstandards und eine maximale Anzahl von Lade- und Entladezyklen gewährleisten.   

Förderung  für Energiespeichersysteme

Seit dem 1. Mai 2013 werden Energiespeichersysteme für kleinere Photovoltaik-Anlagen vom Bundesumweltministerium und der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) finanziell gefördert. Die Betreiber von bereits installierten bzw. von neu zu errichtenden PV-Anlagen haben nunmehr die Möglichkeit, den erzeugten Strom mit einem subventionierten Batteriesystem vorrangig zu speichern und je nach Bedarf am Tag oder in der Nacht selbst zu nutzen. Gefördert werden PV-Anlagen, die ab dem 01. Januar 2013 installiert wurden. Die staatliche Förderung beträgt bis zu 660€ pro KW (bei zu einer max. Leistung von 30kW).  

Intersolar Halle A2, Stand 240