TDK-Lambda  MoPP-isolierte Netzteile 

Die modularen Netzteile der Serie QM von bieten laut Hersteller TDK-Lambda als erste Produkte ihrer Art eine vollständige MoPP-Isolierung und zeigen in ihrer Leistungsklasse mit 1200-1500 W obendrein die geringste Geräuschentwicklung.

Mit einem Weitbereichseingang (90-264 V AC, 47-440 Hz) liefern die QM-Netzteile bis zu 1200 W; im Eingangsbereich 150-264 V AC erreichen sie 1500 W Gesamtausgangsleistung. Bis zu 16 Ausgänge stehen zur Verfügung - mit Nennspannungen zwischen 2,8 und 52,8 V.

Die Module arbeiten bei Umgebungstemperaturen zwischen -20 und +70 °C, oberhalb von 50 °C mit einem Derating von 2,5 Prozent pro °C. Neben den Leistungsmodulen für die Ausgänge steht optional auch ein Standby/Signal-Modul zur Verfügung, das bis zu zwei Hilfsspannungen bereitstellt (5 und 12 V mit jeweils bis zu 2 A). 
Die Netzteile erreichen einen Wirkungsgrad von bis zu 91 Prozent, was den Einsatz von Lüftern mit geringer Drehzahl ermöglicht. Dies wiederum verringert die Geräuschbelästigung etwa für Patienten und Betriebspersonal.

Zertifiziert sind die Netzteile gemäß IEC/EN/UL/CSA 60601-1, ANSI/AAMI ES 60601-1 und IEC/EN/UL/CSA 60950-1; ihr Design entspricht zudem IEC/EN 61010-1, und die Geräte tragen das CE-Zeichen gemäß Niederspannungsrichtlinie und RoHS2-Richtlinie.

SPS IPC Drives 2016: Halle 4, Stand 459