Puls Kompakte 1000 W für die DIN-Schiene

Mehr als 50 Prozent leichter und über 40 Prozent kleiner als vergleichbare Stromversorgungen am Markt ist das 1-Phasen DIN-Schienennetzgerät QS40.241 von Puls.

Bei einem Gewicht von 1,9 kg bietet das Gerät eine Leistungsdichte von 505 W/kg. Seine Baubreite beträgt 125 mm. Neben einem Wirkungsgrad von 94,6 Prozent, bietet das mit einer aktiven PFC ausgestattete Gerät auch eine geringe Verlustleistung über einen weiten Lastbereich. Zu den weiteren Leistungsfeatures der QS40.241 zählt das HiccupPlus Überlastverhalten zu den Leistungsfeatures des Geräts.

Dabei handelt es sich um ein ausgewogenes Leistungsmanagement, das im Normalbetrieb kurzzeitig hohe Leistungsreserven zur Verfügung stellt, und im Fehlerfall angeschlossene Verbraucher und Kabel effektiv vor Schäden schützt. Seine volle Ausgangsleistung stellt das Gerät im Temperaturbereich von -25 bis +60 °C zur Verfügung. Im Temperaturbereich zwischen +60 °C und +70 °C kommt es zu einem Derating von 24 W/°C.

Zusätzlich bietet die Stromversorgung für einen Zeitraum von 4 Sekunden 50 Prozent BonusPower und erreicht damit eine Ausgangsleistung von 1440 W. Zum einfachen Auslösen von Sicherungen steht dem Anwender zudem für 10 s mit 110 A ein Vielfaches des Nennstroms zur Verfügung. Große Ausgangsklemmen ermöglichen das Anschließen von Kabeln mit Querschnitten bis 10 mm2. Ein internationales Zulassungspaket und ein Eingangsspannungsbereich von 100 bis 240 VAC sorgen für einen problemlosen weltweiten Einsatz. Lieferbar ist die QS40.241 in folgenden Konfigurationen: 24 V/40 A, 36 V/26,7 A und 48 V/20 A.