Maxim Integrated Hocheffiziente synchrone Abwärtswandler

Die MAX17501/MAX17502-Bausteine im Überblick.
Die MAX17501/MAX17502-Bausteine im Überblick.

Mit den Max17501/Max17502-Bausteinen von Maxim Integrated lässt sich die Stromversorgung einer Applikation auf kleinster Leiterplattenfläche realisieren. Die Bausteine können aber auch als Konstantstromquelle für LEDs genutzt werden.

Der Max17501/ Max17502 ist ein DC/DC-Controller mit weitem Eingangsbereich, der auf einer synchronen Buck-Topologie basiert. Die Komponenten stehen in einer 0,5 und 1-A-Version mit einem festen Ausgangswert von 3,3 oder 5 V oder einer einstellbaren Ausgangsspannung zur Verfügung. Bei den Bausteinen ist es außerdem möglich, zwischen einer Schaltfrequenz von 300 kHz und 600 kHz zu wählen, für leichte Last gibt es einen PFM-Modus, um den Wirkungsgrad zu erhöhen. Alle Versionen sind Pin-kompatibel. Auf dem Chip sind diverse Funktionen wie Soft-Start, Enable-Pin, Unterspannungs-Lockout und ein Power-Good-Ausgang implementiert. Es ist deshalb möglich, mehrere Bausteine miteinander zu verbinden und damit einen Sequenzierer gleich mit zu realisieren. Für die Version mit festem Ausgang sind nur noch vier Kondensatoren und eine Spule für den Betrieb notwendig. Damit kann der Entwickler eine Stromversorgung auf einer Fläche von 2 x 2 cm2 implementieren (aufgeteilt auf das 3 x 2 mm2 große DFN-Gehäuse, die vier SMD-Keramikkondensatoren und die Kupferfläche für thermische Zwecke). Der höchste Wirkungsgrad liegt bei über 90 Prozent.