Krannich Solar Energiespeicher mit Lithium-Ionen Batterie

Mit dem SolaX Hybrid bietet Krannich Solar ab sofort ein preiswertes Speichersystem mit Lithium-Ionen Batterien, das günstiger ist als die meisten bleibasierten Speicher mit vergleichbarer nutzbarer Kapazität.

Der SolaX Hybrid speichert den Solarstrom DC-seitig effizient und erhöht damit den Eigenverbrauch und den Gesamtnutzen einer Solaranlage. Kranich Solar liefert die Hybridwechselrichter der SK-SU-Serie mit integriertem Batteriemanager in den Leistungsklassen 3 kW, 3.7 kW, 5 kW. Bis zu drei Batteriemanager mit jeweils 1,3 kW Lade- und Entladeleistung können hinzugefügt werden.

Die dazugehörigen Lithium-Eisen-Phosphat (LiFePO4) Batterien können mehr Zyklen bei größerer Entladetiefe (4000 bei 80 Prozent DOD) fahren als Blei-Akkus. Aufgrund des festen Elektrolyten sind sie chemisch stabil und deshalb sehr sicher, was Betrieb, Transport und Lagerung vereinfacht. Die Batterieblöcke werden mit einer Nennkapazität von 2,4 kWh angeboten. Durch das modulare System der Batteriemanager und Batterieblöcke kann der SolaX Hybrid passgenau auf die Anforderungen eines jeden Haushaltes abgestimmt werden.

Der SolaX Hybrid ist  mit einem 3-Phasensensor ausgestattet, der gleichzeitigen Strombezug und Einspeisung saldiert, also miteinander verrechnet. Auf diese Weise wird der Eigenverbrauch gesteigert und somit ein höherer Ertrag erzielt. Auch Ost-West-Dächer können genutzt werden, weil zwei unabhängige MPP-Tracker zur Standardausstattung gehören. Die integrierte CT und WiFi ermöglicht die ferngesteuerte Überwachung der Anlage.

Alle elektronischen Schlüsselkomponenten werden in Europa, USA oder Japan entwickelt und produziert. Der SolaX Hybrid ist bereits zertifiziert für Deutschland, Australien, Belgien, Niederlande, Dänemark und Österreich und erfüllt die Richtlinien zur Förderung durch die KfW Bank.