MSC Technologies/Mitsubishi Robuste TFT-Displays mit hoher Vibrationsfestigkeit

Eine hohe Vibrationsfestigkeit von 6,8 G weisen Mitsubishis drei TFT-LC-Module AT070MJ11, AT104SN11 und AT104XH11 (Vertrieb: MSC) für industrielle Anwendungen auf.
Eine hohe Vibrationsfestigkeit von 6,8 G weisen Mitsubishis drei TFT-LC-Module AT070MJ11, AT104SN11 und AT104XH11 (Vertrieb: MSC) für industrielle Anwendungen auf.

Avnet-Tochter MSC Technologies hat ihr industrielles Display-Portfolio um drei TFT-LC-Module von Mitsubishi erweitert, die sich durch eine hohe Vibrationsfestigkeit von 6,8 G auszeichnen. Die Bilddiagonalen erstrecken sich von 7,0 bis 10,4 Zoll.

Mitsubishi hat die drei Displays AT070MJ11, AT104SN11 und AT104XH11 für den Betrieb im weiten Temperaturbereich von -40 bis +85 °C ausgelegt. Alle bei MSC Technologies erhältlichen Modelle haben eine sehr hohe Helligkeit von bis zu 1500 cd/m2 und ein Kontrastverhältnis von 700:1, sodass sie selbst in heller Umgebung gut ablesbar sind. Die Lebensdauer des LED-Backlights ist mit 100.000 Stunden angegeben.

Das 7,0-Zoll-TFT-Dìsplay AT070MJ11 in TN-Technologie hat WVGA-Auflösung mit 800 x 480 Bildpunkten. Der Blickwinkel beträgt 140 Grad (vertikal) bzw. 160 Grad (horizontal). Die Abmessungen des LC-Moduls mit LDVS-Schnittstelle sind mit 169,8 x 109,7 x 8,9 mm angegeben.

Über SVGA-Auflösung (800 x 600 Pixel) verfügt das 10,4 Zoll große TFT-Display AT104SN11, dessen Blickwinkel 160 Grad (symmetrisch) beträgt. Auch dieses LC-Modul ist mit einer 6/8-Bit-LVDS-Schnittstelle ausgestattet. Ebenfalls ein 10,4-Zöller ist das LC-Modul AT104XH11 mit XGA-Auflösung (1024 x 768 Ixel), dessen Helligkeit im Unterschied zu den beiden anderen Displays 1200 cd/m2 erreicht. Sein Blickwinkel liegt bei 160 Grad (horizontal und vertikal).

Die Display-Oberfläche aller drei Mitsubishi-TFT-Displays ist mit einem Anti-Glare-Film und dem Hard-Coating 3H versehen.