Data Modul/MSC Technologies Regionale Distributoren zeigen TFTs von KOE auf der emw2016

KOEs Display-Portfolio wird auf der emw2016 von Data Modul und MSC Technologoes gezeigt.
KOEs Display-Portfolio wird auf der emw2016 von Data Modul und MSC Technologoes gezeigt.

KOE, Hersteller industrieller TFT-Displays, wird auf der embedded world 2016 von Data Modul und MSC Technologies repräsentiert. Zu sehen sind robuste »Rugged+«-TFT-LCDs mit IPS-Technologie, die »Lite+«-Displays mit hoher Helligkeit und »IPS like«-Anzeigen mit erweitertem Blickwinkel.

KOEs »Rugged+ TFT«-Displays sind vorgesehen für Umgebungen mit erweitertem Temperaturbereich, außerdem trotzen sie mechanischem Schock und Vibration. Manche der »Rugged+«-Module setzen auf die neueste IPS-Technologie: Selbst bei weiten Betrachtungswinkeln von bis zu 176 Grad (vertikal und horizontal) bleiben die Farbsättigung und die Bildstabilität erhalten.

Auf der traditionellen TN-TFT-Technologie mit einer Verbesserung im optischen Aufbau der LCD-Zelle basieren KOEs UWVA-LCD-Module. Dank ihrer homogenen Farbstabilität bei Betrachungswinkeln von bis zu 80 Grad adressieren diese »IPS-like«-Displays medizinische und industrielle Applikationen. Die »Lite+«-Familie beinhaltet als kosteneffektive Lösung TFT-Displays mit hoher Helligkeit, langlebiger LED-Hintergrundbeleuchtung und hohem Kontrast.

Besucher der embedded world 2016 vom 23. bis 25. Februar in der Messe Nürnberg können sich über KOEs Display-Portfolio entweder bei Data Modul in Halle 1, Stand 234 oder bei MSC Technologies in Halle 2, Stand 240 informieren.