Omron Electronics Projektionsdisplay lässt Bilder in Luft schweben

Platzsparend projiziert Omrons »Spatial Projection Display«-Technologie mit nur einer Projektionsscheibe und nur einer Bilder in den leeren Raum.
Platzsparend projiziert Omrons »Spatial Projection Display«-Technologie mit nur einer Projektionsscheibe und nur einer Bilder in den leeren Raum.

Mit Omrons »Spatial Projection Display«-Technologie lassen sich Bilder überallhin projizieren und scheinen dort in der Luft zu schweben.

Bislang erforderten Raumprojektionstechnologien viele unterschiedliche Komponenten und relativ große Systeme, die erheblich Platz zum Einbau benötigten. Das ändert sich nun: Omron setzt seine Licht-Richtcharakteristik- und Mikrofabrikationstechnologien ein, die für das Geschäft mit LCD-Displays und LCD-Hinterleuchtung entwickelt wurden, um Bilder mit nur einer Projektionsscheibe und nur einer LED in den leeren Raum zu projizieren. Die Scheiben selbst sind durchsichtig sowie dünn und leicht, um sie auf Glas oder anderen Oberflächen anbringen zu können.

Unterstützt werden von dieser Technologie zunächst zwei- und dreidimensionale Bilder. Künftig kommen auch noch gewölbte Plexiglas-Panels hinzu, die Objekten mit geformten Oberflächen angepasst werden können.