LED/Lighting Opple Lighting eröffnet deutsche Niederlassung

Opple Lighting, einer der größten chinesischen LED-Leuchtenhersteller, verstärkt sein Engagement in Europa und hat dazu nun die Opple Lighting GmbH mit Sitz in Straelen gegründet. Von hier aus wird Opple künftig Kunden in Deutschland, Österreich und in der Schweiz direkt betreuen.

Geschäftsführer des DACH-Hauptquartiers ist Sebastian Recktenwald. »Die Marke Opple Lighting in der DACH-Region, als größten LED-Markt Europas, zu etablieren und Deutschland als Expansionsbasis zu wählen, eröffnet uns bedeutende Geschäftspotentiale«, so Recktenwald. 

»Wir haben begonnen, ein erfahrenes Team aufzubauen, um bereits existierende Kundenanfragen zu erfüllen und für ein nachhaltiges, starkes Wachstum in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu sorgen.«

Recktenwald ist seit 2010, als Toshiba Lighting im europäischen Markt aktiv wurde, im LED-Geschäft tätig. Von 2013 bis 2015 agierte er als Head of Sales & Marketing DACH bei Toshiba Lighting. Im Februar 2015 wechselte er in die Position des Country Managers Professional Lighting für DACH bei der Opple Lighting Europe B.V. und hat nun den Posten des Geschäftsführers der Opple Lighting GmbH übernommen.

Opple Lighting hat seinen Hauptsitz im chinesischen Shanghai. 1996 begann das Unternehmen als Hersteller von Kompaktleuchtstoffröhren sowie Deckenleuchten und hat im Laufe der Zeit das Portfolio massiv ausgeweitet - von elektronischen Komponenten bis hin zu großen kommerziellen Beleuchtungssystemen. Opple ist in über 50 Ländern aktiv und beschäftigt mehr als 6000 Mitarbeiter.