Wammes&Partner GmbH Neue Dienstleistung rund um Displays und HMIs

Klaus Wammes, Wammes & Partner
»Im Feld beschleunigt eine Kombination von inkorrektem Thermomanagement und nicht hinreichend angepassten Prozessen das Ableben von Displays.«
Klaus Wammes, Wammes&Partner: »Licomet ist einsetzbar für alle 2D- und 3D-Anwendungen, -Konzepte und -Geräte, die Licht als Medium nutzen.«

Unter der Bezeichnung Licomet (Light and Color Measurement) präsentiert die Wammes&Partner GmbH eine neue Dienstleistung für interdisziplinäre Leistungen rund um elektronische Displays und HMIs.

Laut Klaus Wammes, Geschäftsführer der Wammes&Partner GmbH, »ist Licomet einsetzbar für alle 2D- und 3D-Anwendungen, -Konzepte und -Geräte, die Licht als Medium nutzen«. Einzelne Dienstleistungen dieser Art gebe es zwar bereits, »allerdings unter einer Vielzahl an Namen und Bezeichnungen«. Durch eine feste Begrifflichkeit solle ein einfacherer Zugang zum Verständnis komplexer technischer Effekte für Licht und elektronische Displays entstehen. »Die dadurch nach Schwerpunkten standardisierbaren Leistungspakete lassen Kunden deren Aufträge auch unkomplizierter verwalten und abrufen.«

Licomet ist ein standardisierter Überbegriff einer Gattung. Analog zu Bezeichnungen wie Halbzeug, technische Zeichnung oder Weiße Ware wird er im Kontext der Verwendung näher spezifiziert. So laufen bei Wammes&Partner etwa unter den Artikelnummern Licomet 01 bis 04 standardisierte Dienstleistungs-Pakete wie Seminare, Workshops oder Schulungen. Licomet 05 bis 09 bündeln unterschiedliche optische Analysen und Untersuchungen von Funktionseinheiten. Höhere Artikelnummern beschreiben zusätzliche, meist anwendungs- oder auch firmenspezifisch kombinierte Leistungspakete.