NEC Display Solutions Europe Neuausrichtung der Sales-Organisation in Deutschland

Karsten Winther, NEC: »Wir bündeln in regionalen Teams alle Kompetenzen und können so Projekte in jedem Stadium betreuen.«
Karsten Winther, NEC: »Wir bündeln in regionalen Teams alle Kompetenzen und können so Projekte in jedem Stadium betreuen.«

NEC Display Solutions strukturiert seine Sales-Organisation in Deutschland um: Ab sofort unterstützen regionale Teams Fachhändler und Endkunden vor Ort und liefern alle Services aus einer Hand.

NECs Vertriebsspezialisten aus dem Channel- und dem Endkundenbereich bündeln in regionalen Teams »alle Kompetenzen und können Projekte in jedem Stadium betreuen«, erläutert Karsten Winther, Vice President Sales EMEA bei NEC Display Solutions Europe, die Strategieänderung. Ergänzt wird diese Struktur um Experten, die sich ausschließlich auf bestimmte vertikale Bereiche wie Healthcare oder Digital Cinema konzentrieren. Von diesem neuen Konzept erhofft sich der Display-Hersteller eine »nahtlose Kommunikation« zwischen Händlern, Endkunden und NEC.

Im deutschen Markt gilt der Fokus von NEC dem B2B-Geschäft, wobei der Vertrieb ausschließlich indirekt über Fachhandelspartner erfolgt. Neben Komponenten aus dem eigenen Haus wie Displays oder Projektoren offeriert der Display-Hersteller auch Content-Software oder Services von Partnern.