Kompakt mit engem Abstrahlwinkel LED für große Distanz

Die Ausleuchtung für Sicherheitskameras lässt sich mit der infraroten »Dragon Dome LED« von Osram Opto Semiconductors auch über größere Entfernungen hinweg realisieren: Der gebündelte Strahl der Hochleistungs-IRED schafft mehr als 100 m Reichweite.

Mit ihrer Wellenlänge von 850 nm ist die LED als Lichtquelle für Sicherheitsüberwachungsaufgaben wie CCTV (Closed-Circuit-Television) geeignet.

Die Dragon Dome (SFH 4783) ist die erste infrarote Hochleistungs-LED, die ihr Licht in einem engen Winkel von +/- 12° abstrahlt. Sie erreicht bei einem Strom von 1 A eine Gesamtstrahlungsleistung von 430 mW und damit eine Strahlstärke von 2,3 W/sr. Bei dieser Strahlstärke reicht der Lichtspot, abhängig von der Empfindlichkeit und dem Blickfeld der Kamera, mehr als 100 m weit.

Die Strahlstärke wird in Watt pro Steradiant gemessen und beschreibt die Lichtleistung innerhalb eines Raumwinkelsegmentes. Die hohe Gesamtstrahlungsleistung verdankt die IRED der Dünnfilmtechnologie, die eine sehr effiziente Lichtauskopplung aus dem Chip ermöglicht. Von der hohen Strahlstärke profitieren sämtliche Anwendungen, die starkes, gebündeltes Licht benötigen, um größere Distanzen zuverlässig auszuleuchten. Dies sind beispielsweise CCTV-Überwachungslösungen im Außenbereich an Grenzübergängen oder auch auf Flughäfen. Mit 850 nm Wellenlänge passt das ausgesendete Licht außerdem sehr gut zu Kamerasensoren, ohne vom menschlichen Auge störend wahrgenommen zu werden. So kann die Überwachung auch sehr diskret erfolgen.

Der enge Lichtstrahl entsteht durch den tiefen metallischen Reflektor und die Linse der Dragon Dome. »Durch die integrierte Linse haben unsere Kunden weniger Aufwand, denn sie brauchen keine externe Linse mehr zur Bündelung des Lichts«, erklärt Dr. Jörg Heerlein, Leiter des Produktmarketings für infrarote Bauelemente im Industriebereich von Osram Opto Semiconductors. »So lassen sich nicht nur der Montagewand und die Systemkosten in der Anwendung reduzieren, auch ein kompaktes Design ist möglich.« Das zu anderen Dragon-Bauformen kompatible, oberflächenmontierbare SMT-Gehäuse eigne sich zudem für Reflow-Lötverfahren und leiste einen weiteren Beitrag zur einfachen Verarbeitbarkeit sowie zur Verringerung der Produktionskosten.