Cree erweitert Produktfamilie LED-Arrays erreichen 10.000 Lumen

Die neue »XLamp CXA 3050« von Cree.
Die neue »XLamp CXA 3050« von Cree.

Die neue »CXA3050 LED« ist das hellste Mitglied von Crees CXA-Produktfamilie: Sie bringt es auf 10.000 Lumen und erschließen dadurch neue Anwendungen, wie lichtstarke Schienenstrahler, Decken- und Hallenleuchten (High-Bay) sowie Außenbeleuchtungen.

»Mit den neuen CXA-Arrays haben wir erneut eine Lumen-Grenze übertroffen«, freut sich Stephan Greiner, Vice President EMEA bei Cree. »Indem wir unsere Produktfamilien kontinuierlich erweitern, können Leuchtenhersteller ihre Produktpalette weiter ausbauen und so die breite Akzeptanz von LED-Beleuchtung vorantreiben.« Das neue LED-Array adressiere nun Märkte, in denen bislang Halogen-Metalldampflampen mit bis zu 100 Watt dominierten, wie sie beispielsweise in Spot-Beleuchtungen zum Einsatz kommen, oder Metalldampflampen mit Impulszündgerät mit bis zu 175 Watt. Diese werden in Hallenleuchten oder in der Außenbeleuchtung eingesetzt.

Ergänzt wird das Portfolio zusätzlich mit der »CXA2540 LED«, die 5000 Lumen und 3000 K bietet und eine bis zu 20 Prozent höhere Effizienz als konkurrierende LED-Arrays vergleichbarer Größe hat. Die CXA2540 und 3050 LED-Arrays basieren auf der gleichen Gehäusetechnologie wie die CXA1507 LED, für die bereits 6000 Stunden von LM-80-Daten vorliegen. Gemäß der TM-21-Methode zur Berechnung der LED-Lebensdauer halten sie über 130.000 Stunden bei normaler Stromstärke und über 85.000 Stunden bei maximaler Stromstärke. Mit dieser Langlebigkeit übertreffen sie viele andere heute verwendete LED-Arrays und Mid-Power-LEDs mit Plastikgehäusen.