Forschungsprojekt TU Berlin Große OLED-Displays mit Gesten steuern

An zwei neuartigen Systemen zur Steuerung von großflächigen elektronischen Anzeigentafeln mit Gesten arbeiten derzeit Forschernder Technischen Universität Berlin: Die beiden Ansätze StrikaAPose und Screenfinity setzen auf Microsofts Kinect-Sensoren.

StrikaAPose, ein grundlegendes technisches Konzept, lässt sich auf verschiedene Oberflächen von herkömmlichen Straßenplakaten bis hin zu mehrere Stockwerke großen Videotafeln anwenden. Passanten werden beim Vorbeigehen von dem System als Controller registriert und ermöglichen im Zusammenspiel mit den Kinect-Kameras eine gestengesteuerte Interaktion mit den Anzeigeninhalten.

Screenfinity fokussiert ebenfalls auf große Bildschirmflächen. Insgesamt zehn Kinect-Sensoren sorgen dafür, dass etwa eine Werbebotschaft auf einer längeren Plakatwand gewissermaßen mit dem Vorbeigehenden mitwandert. Geschwindigkeit und Größe der Laufschrift passen sich automatisch dem Verhalten des Passanten an.