Eurolighting Exklusiv-Vertrieb für Allix-Produkte in Europa

Beständigkeit ist ein wichtiger Innovationstreiber. Endrichs treiberlose AC-Technik setzt sich mit ihrer guten Energiebillanz zunehmend durch.

Eurolighting ist ab sofort exklusiv für den europaweiten Vertrieb der LEDs des südkoreanischen Herstellers Allix zuständig. Das Unternehmen hat bereits mit der Auslieferung von Mustern der Allix-LEDs mit sonnenlichtähnlichem Spektrum begonnen.

Erhältlich sind zwei Produktserien: Xenoled I und Xenoled II.

Bei der Xenoled-I-Serie…

…kommen ein blauer Chip sowie darauf aufbauend verschiedenfarbige Phosphore zum Einsatz. Dies ermöglicht eine hohe Farbqualität sowie einen CRI von bis zu 98 und RF-Werte bis zu 96. Das Lichtspektrum der Bauteile entspricht laut Hersteller nahezu dem der Sonne. Insbesondere eignet sich diese Serie für Bereiche, in denen eine hohe Farbtreue für die optimale Darstellung von Produkten gefragt ist. Dazu zählen beispielsweise Ladengeschäfte und Lebensmitteltheken, Beautysalons und Fotostudios.

Die Xenoled-II-Serie…

...basiert auf violetten Chips und mehreren Phosphorfarben. Dadurch erzeugt sie ebenfalls ein sonnenlichtähnliches Lichtspektrum, das die blauen Spitzen reduziert. CRI-Werte bis zu 99 und RF-Werte bis zu 98 lassen sich mit dieser Serie realisieren. Die Applikationen umfassen aufgrund des fehlenden blauen Lichtes vor allem die Beleuchtung von Museen und Kunstgalerien, wo es gilt, ein Ausbleichen wertvoller Bilder zu verhindern, sowie Juweliergeschäfte, medizinische und chirurgische Applikationen.

Beide LED-Serien sind bei Eurolighting sowohl in COB-Technik als auch in allen marktüblichen Baugrößen erhältlich.