Fortec Elektronik/NLT Displays im Wide-Format bis 18,5 Zoll

Im Temperaturbereich von -30 bis +80 °C lassen sich NLTs Wide-Format-Displays mit Diagonalen von 10,1 bis 18,5 Zoll einsetzen.
Im Temperaturbereich von -30 bis +80 °C lassen sich NLTs Wide-Format-Displays mit Diagonalen von 10,1 bis 18,5 Zoll einsetzen.

Dem Trend zum Breitbildformat in industriellen Umfeld trägt NLT mit Displays im Wide-Format Rechnung. Die bei Fortec erhältlichen Anzeigen gibt es mit Bildschirmdiagonalen von 10,1 bis 18,5 Zoll.

Bereits im vergangenen Jahr hat NLT einige neue Wide-Format-Displays auf den Markt gebracht, andere befinden sich kurz vor der Markteinführung. Somit kann Vertriebspartner Fortec Elektronik jetzt mit einer kompletten Serie dieser Breitbildformate aufwarten.

Die Wide-Format-Displays zeichnen sich aus durch große Blickwinkel, lange LED-Lebensdauer, farbgetreue Darstellung und Ablesbarkeit auch bei Sonnenlicht. Der weite Temperaturbereich von -30 bis +80 °C prädestiniert die Displays für den Einsatz im Außen- und Innenbereich sowie für den mobilen Einsatz. Hohe Langzeitverfügbarkeit und eine große Zeitspanne im Falle einer Produktabkündigung geben zudem die nötige Sicherheit für langfristig geplante Produktdesigns.

Die Ansteuerung der Displays erfolgt über die weit verbreitete LVDS- oder die moderne eDP-Schnittstelle. Alle Displays sind auch als Plug&Play-Kit mit den Prisma-TFT-Controllern erhältlich. Zur Auswahl stehen hier diverse Ansteuermöglichkeiten und Wandlerkarten. Zudem lassen sich die Displays individuell mit kundenspezifischen Frontgläsern und kapazitiven oder resistiven Touchpanel ausstatten. In puncto Touch kann auch das Optical Vacuum Bonding genutzt werden.