Toshiba Electronics Europe Chipsatz für Umwandlung von eDisplayPort auf MIPI-Dual-DSI

Die Videoformat-Umwandlung von eDP auf MIPI-Dual-DSI und die Kompression ermöglicht Toshibas Chipsatz TC358860XBG für 4K-Displays.
Die Videoformat-Umwandlung von eDP auf MIPI-Dual-DSI und die Kompression ermöglicht Toshibas Chipsatz TC358860XBG für 4K-Displays.

Toshibas Chipsatz TC358860XBG ermöglicht 4K-Auflösung (UHD) auf Handheld-Geräten wie Tablets. Der Baustein übernimmt die Videoformat-Wandlung von embedded DisplayPort (eDP) auf MIPI-Dual-DSI sowie die Kompression, um hochauflösende 4K-Displays stromsparend anzusteuern.

Unterstützt werden eingehende eDP-Daten (RX) gemäß »VESA eDP v1.4«-Standard. Dies beinhaltet acht verschiedene Bitraten von 1,62 bis 5,4 GBit/s, maximal 1 MBit/s im AUX-Kanal sowie native und I2C-über-AUX Übertragung. Am Datenausgang verarbeitet der Chipsatz MIPI-Dual-Port-DSI mit einer Lane-Link-Geschwindigkeit von maximal 1 GBit/s und einer Gesamtdatenübertragungsgeschwindigkeit von 8 GBit/s. Resultat sind Bildwiederholraten von mehr als 60 fps. Geliefert wird der Baustein im 5,0 x 5,0 mm großen FBGA65-Gehäuse mit 0,5 mm Ball Pitch.

Muster des TC358860XBG sind bereits erhältlich, die Serienfertigung beginnt voraussichtlich im März 2015.