Flir Wärmebildkamera für elektrische Inspektionen

Wärmebildkamera für unter 1000 Euro
Wärmebildkamera für unter 1000 Euro

Zum Preis von 995 Euro (zzgl. MwSt) erhältlich ist die Wärmebildkamera FLIR i3 von Flir. Sie liefert Wärmebilder mit einer Auflösung von 60 x 60 Pixeln und entdeckt auch geringe Temperaturunterschiede wie 0,15 °C.

Über einen Messpunkt in der Mitte des Bildes lassen sich exakte Temperaturwerte für jedes Pixel des Wärmebildes ablesen. Die Kamera speichert alle Temperaturdaten mit dem Wärmebild auf einer austauschbaren SD-Karte im JPEG-Format.

Zum zeitsparenden Erstellen von Inspektionsberichten und für die Analyse der Wärmebilder ist die Software FLIR QuickReport im Lieferumfang enthalten. Zudem ist die Kamera mit der leistungsstärkeren Profi-Software FLIR Reporter kompatibel.

Die Bedienung der Kamera ist einfach: Der Anwender braucht die Kamera nur auf das Ziel zu richten, ein Wärmebild aufzuzeichnen und er entdeckt elektrische Anomalien sofort.