Neues Konzept für die vektorielle Netzwerkanalyse VNA für einfache Laboranwendungen

Die »ShockLine«-VNAs bieten alle grundlegenden Funktionen zum Test passiver Bauelemente wie z.B. Kabel, Verbinder, Filter und Antennen.
Die »ShockLine«-VNAs bieten alle grundlegenden Funktionen zum Test passiver Bauelemente wie z.B. Kabel, Verbinder, Filter und Antennen.

Während die meisten Messtechnik-Hersteller immer mehr Features und Funktionen in die Geräte einbauen, schlägt Anritsu mit den neuen vektoriellen Netzwerkanalysatoren der Serie »Shockline« einen völlig anderen Weg ein. Die 2- und 4-Tor-VNAs beschränken sich auf die wesentlichsten Grundfunktionen, lassen das Display weg und sind dafür rund 75 Prozent preisgünstiger als traditionelle Benchtop-VNAs.

»Der Markt für vektorielle Netzwerkanalysatoren stellt sich mittlerweile sehr statisch dar«, erklärt Jonathan Borrill, Director of Marketing EMEA von Anritsu, im Gespräch mit der Markt&Technik. »Alle machen das Gleiche: High-end-Geräte für den High-end-Markt entwickeln. Das hat sicherlich auch seine Berechtigung für anspruchsvolle Messaufgaben, allerdings sind solche Geräte für eher einfache Anwendungen völlig überdimensioniert und zu teuer.«

Das war für Anritsu der Anlass, sich komplett von den traditionellen Formfaktoren zu lösen und ein modulares System zu entwickeln, das sich auf die grundlegendsten Funktionen beschränkt und alle Extras weg lässt: »Kein Display, kein Keypad, kein Systembus-Aufbau, einfach nur der VNA – mehr braucht man für einfache Laboranwendungen nicht.«

Das Ergebnis sind die 2- und 4-Tor-VNAs der »ShockLine«-Familie, bestehend aus einer Value- und einer Economy-Serie mit Frequenzen von 4 bis 40 GHz.

Die 2-Tor-Geräte der Economy Line sind für einfache Messungen im Kabel- und Steckverbinder-Markt ausgelegt, die Modelle der Value Line finden Einsatz in Anwendungen, in denen vier Messtore nötig sind, beispielsweise bei der Vermessung von Antennen und Duplex-Filtern. Zudem unterscheiden sich die beiden Serien in ihrer Messgeschwindigkeit, die HF-Performance hingegen ist vergleichbar.