Prüfdienstleistung / Zertifizierung TÜV Rheinland prüft und zertifiziert LPWAN

TÜV Rheinland bietet ab sofort weltweit die Prüfung, Zertifizierung und Marktzulassung von Low-Power-Wide-Area-Netzwerken (LPWAN) an.

Zum Portfolio zählen die Technologien LoRa, Sigfox, WiSUN, NB-IoT(Narrowband-IoT) und LTE-CATMx. Damit deckt TÜV Rheinland in seinen Laboren als einziger der weltweit tätigen Prüfdienstleister alle relevanten LPWAN-Haupttechnologien im Markt ab. 

Die LPWAN-Technologie ist eine wesentliche Voraussetzung dafür, immer mehr Gegenstände mit dem Internet zu verbinden. Sie gilt daher als wesentlicher Treiber des Internet of Things (IoT).

Mit LPWANs können geringe Datenmengen über große Distanzen günstig und energieeffizient gesendet werden. LPWAN-Module und -Chips lassen sich in nahezu jedes Produkt und jeden Service integrieren.

»Wegen ihres geringen Energiebedarfs ist die Technologie ideal für wartungsarme, batteriebetriebene Sensornetzwerke zur Zustandsüberwachung in allen Alltags- und Arbeitsbereichen geeignet«, erläutert Stefan Kischka, Vice President Wireless/ Internet of Things bei TÜV Rheinland.