Auf Langfristigkeit fokussiert SensoTech eröffnet neue Firmenzentrale

Zeremonielle Einweihung der neuen SensoTech-Unternehmenszentrale

Rund fünf Millionen Euro hat der Sensorhersteller SensoTech in den Bau seiner neuen Unternehmenszentrale in Magdeburg-Barleben investiert. Nun feierte das Team um die beiden Geschäftführer Mathias Bode und Dr. Ingo Benecke die Eröffnung des 3.200 qm großen Gebäudes, in dem neben Büros auch eine Produktionshalle sowie ein Forschungslabor Platz finden.

Gut ein Jahr nach der Grundsteinlegung eröffnete die SensoTech GmbH am 06. August zusammen mit dem Minister für Wirtschaft und Arbeit des Landes Sachsen-Anhalt, Dr. Reiner Haseloff, ihre neue Unternehmenszentrale.

Bereits 2007 traf die Geschäftsleitung der SensoTech GmbH die Entscheidung, in ein eigenes Firmengebäude im Technologiepark Ostfalen zu investieren. Nach intensiver Planung wurde am 31. März 2009 der erste Spatenstich für den Neubau in der Steinfeldstraße 1, Magdeburg-Barleben, gesetzt und damit der Startschuss für die Errichtung eines modernen Gebäudes gegeben.

»Mit der Einweihung eröffnen wir nicht nur ein neues Gebäude, sondern auch neue Perspektiven für ein langfristiges Unternehmenswachstum und für die weitere erfolgreiche Entwicklung und Vermarktung unserer Messsysteme«, betont Mathias Bode.