Neue Test-Plattform von Advantest Schnelle Entwicklung und Produktion von Solid-State-Produkten

Advantest kommt mit einer komplett neuen Plattform für den Test von Solid-State-Produkten auf den Markt. Erster Vertreter der NEO-SSD-Serie ist das MPT3000 für SSD-Festplatten.

Speziell für den Test von SSD-Festplatten ausgelegt, wartet das MPT3000 mit einer neu entwickelten Multi-Protokoll-Hardware-Architektur und einfach einzusetzenden Software-Tools auf. 

Die Fähigkeit, verschiedene Protokolle zu unterstützen ist vor allem dann wichtig, wenn es auf eine schnelle Umstellung von einer Produktversion oder -generation auf die nächste ankommt, und zwar nahezu ohne Umrüstung. 

Die Multi-Protokoll-Fähigkeit des Systems und eine hohe Parallelität ermöglichen den Test unterschiedlichster SSD-Formfaktoren wie 2,5-Zoll-Laufwerke, PC-Karten mit halber und voller Bauhöhe, M.2 und Produkte mit kundenspezifischen Bauformen. 

Die Architektur setzt auf Advantests proprietärer Hardware-Beschleunigung auf. Zusätzlich enthält das System eine Kammer, die genaue thermische Bedingungen für das Testobjekt gewährleistet sowie eine unabhängige Stromversorgung für den Test von Enterprise-SSDs. 

Das Zukunftspotential übrigens ist groß: Unter anderem durch die Verbreitung der Protokolle PCIe 3.0 und NVM Express erwarten Analysten ein weiteres Wachstum bei den SSDs – bis 2017 sollen es bereits mehr als 200 Millionen Stück pro Jahr sein.