Baugruppeninspektion Röntgensystem mit noch höherer Bildschärfe

Der phoenix x|aminer von GE ist jetzt auch mit einem digitalen Flächendetektor für noch effizientere Röntgeninspektion erhältlich.
Der phoenix x|aminer von GE ist jetzt auch mit einem digitalen Flächendetektor für noch effizientere Röntgeninspektion erhältlich.

Das Röntgeninspektionssystem phoenix x|aminer von GE Measurement & Control ist optional nun auch mit einem digitalen Flächendetektor erhältlich. Damit erreicht das System nun eine deutlich verbesserte Live-Bildqualität.

»In der neuen HD-Konfiguration des x|aminers erleichtert der Flächendetektor dank seines besseren Kontrast-Rausch-Verhältnisses und seiner höheren Bildschärfe die Live-Inspektion elektronischer Baugruppen deutlich«, ist Dr. Oliver Brunke, Produktmanager für Röntgeninspektion und CT bei GE Measurement & Control, überzeugt.

Der für die Inspektion verdeckter Lötstellen konzipierte phoenix x|aminer basiert auf einer Hochleistungs-Mikrofokus-Röntgenröhre mit 160 kV / 20 W, die eine Durchstrahlung auch stark absorbierender Komponenten sicherstellt.

Die zugehörige Inspektionssoftware ist auf intuitives Programmieren, einfache Probenmanipulation und auf eine Inspektion per Maus oder Joystick ausgelegt. Eine weitere Funktion ermöglicht eine Schrägansicht von 70° und eine 360°-Rotation auch bei hohem Vergrößerungsgrad. Damit erkennt das System selbst Defekte, die in der Draufsicht trotz extrem hoher Vergrößerung unentdeckt bleiben würden.