Tektronix Oszilloskope für den Ausbildungsbereich

Mit integrierter Lernsoftware: Die Einstiegsklasse-Oszillskope TBS1000B-EDU von Tektronix
Mit integrierter Lernsoftware: Die Einstiegsklasse-Oszillskope TBS1000B-EDU von Tektronix

Speziell für den Aus- und Weiterbildungsbereich hat Tektronix die Zweikanal-Oszilloskope TBS1000B-EDU und TBS1000B entwickelt.

Neben einem günstigen Preis-/Leistungsverhältnis punkten die Einstiegsklasse-Scopes mit einer Abtastrate von bis zu 2 GSample/s, 10x Oversampling auf allen Kanälen, einem zweikanaligen Frequenzzähler, 34 automatischen Messfunktionen und einem hochauflösenden 7-Zoll-WVGA-Display. Die Bandbreite reicht von 50 bis 200 MHz. 

In die Modelle der TBS1000B-EDU-Serie ist eine Lernsoftware integriert, mit deren Hilfe Studenten die Scopes von Beginn an effizient nutzen können, zudem können Lehrer ihre Laborübungen auf dem Oszilloskop darstellen, während die Studenten die Ergebnisse einfach aus dem Instrument übernehmen können. 

Derzeit arbeitet Tektronix an einem integrierten Content-Ökosystem, bestehend aus einem PC-basierenden Lernsoftware-Editor und einer speziellen Website, von der Anwender kostenlos vorbereitete Kurse zu den TBS1000B-EDU-Geräten herunterladen oder eigenes Kursmaterial hochladen können, das dann auf anderen TBS1000B-EDU-Scopes dargestellt und mit der Ausbildungs-Community geteilt werden kann.

Die neuen Scopes kosten ab 389 Euro – inklusive fünf Jahren Garantie.

Neben einem günstigen Preis-/Leistungsverhältnis punkten die Einstiegsklasse-Scopes mit einer Abtastrate von bis zu 2 GSample/s, 10x Oversampling auf allen Kanälen, einem zweikanaligen Frequenzzähler, 34 automatischen Messfunktionen und einem hochauflösenden 7-Zoll-WVGA-Display. Die Bandbreite reicht von 50 bis 200 MHz. 

In die Modelle der TBS1000B-EDU-Serie ist eine Lernsoftware integriert, mit deren Hilfe Studenten die Scopes von Beginn an effizient nutzen können, zudem können Lehrer ihre Laborübungen auf dem Oszilloskop darstellen, während die Studenten die Ergebnisse einfach aus dem Instrument übernehmen können. 

 

Derzeit arbeitet Tektronix an einem integrierten Content-Ökosystem, bestehend aus einem PC-basierenden Lernsoftware-Editor und einer speziellen Website, von der Anwender kostenlos vorbereitete Kurse zu den TBS1000B-EDU-Geräten herunterladen oder eigenes Kursmaterial hochladen können, das dann auf anderen TBS1000B-EDU-Scopes dargestellt und mit der Ausbildungs-Community geteilt werden kann.

 

Die neuen Scopes kosten ab 389 Euro – inklusive fünf Jahren Garantie.