Omron / ATEcare Neuer Ansatz für die Inline-3D-AXI

Am productronica-Stand von ATEcare (Halle A1, Stand 538)

Seit 2009 bietet Omron CT-fähige 3D-Inline-AXI-Systeme an. Nun stellt das Unternehmen einen komplett neuen Ansatz vor.

Die Computertomografie, bekannt aus dem Medizinbereich, ist seit vielen Jahren ein Garant für bestes Bildmaterial und stellt aufgrund der verwendeten Technologie auch die höchstauflösende Testtechnologie dar.

Mit der zur productronica neu vorgestellten Inspektionsmaschine AXI VT-X750 stellt Omron jedoch einen komplett neuen Ansatz einer Inline-3D-Röntgeninspektion vor.

Das System nimmt nun nicht mehr Einzelbilder im CT-Verfahren auf, sondern arbeitet in einem filmähnlichen On-the-Fly-Verfahren, so dass in aller kürzester Zeit weit über 400 Schichten einer Leiterplatte und seiner Bestückung zur Auswertung stehen.

Dabei bietet die neue Bandbreite von 6 bis 30 µm programmierbarer Auflösung Möglichkeiten bis in den Bondwire-Bereich.

Eine vollautomatische Programmierung hilft bei der einfachen Erstellung von bibliotheks-basierenden Programmen.

Das CT-Bildmaterial erlaubt ein hineinzoomen aus dem 2D-Bild in die Leiterplatte, was dem Gerät neben der gewünschten Fähigkeit als AXI-System auch die Analysefunktion mitgibt.

Mit dem neuen Verfahren tritt das System auch dem letzten Nachteil der bisherigen CT-Technologie entgegen – der Inspektionsgeschwindigkeit. Das System wird die zwei- bis vierfache Inspektionsgeschwindigkeit dessen bieten, was derzeit am Markt bekannt ist. 

ATEcare auf der productroncia 2017: Halle A1, Stand 538