Fokus auf vier Geschäftsfelder Neue Struktur bei First Sensor

Zum 1.4.2014 greift die strategische Neuorganisation des First-Sensor-Konzerns, die das Management im Dezember 2013 beschlossen hatte. Damit richtet sich der Konzern ab sofort organisatorisch und strukturell auf die Geschäftsfelder Medizin, Industrie, Mobilität und Technologie-Dienstleistung aus.

»Wir sind jetzt strategisch richtig aufgestellt, um unser Ziel zu erreichen«, ist Dr. Martin U. Schefter, Vorstandsvorsitzender der First Sensor AG, überzeugt. »In den nächsten fünf Jahren wollen wir in allen Geschäftsfeldern zur Gruppe der Marktführer gehören.«

In den vergangenen drei Monaten wurden die nötigen personellen und fachlichen Verantwortlichkeiten sowie wesentliche Prozesse festgelegt. Die Business Units (BUs) sind ab sofort für eine stetige Ausrichtung der Produkte auf die Märkte und Kunden in ihren Geschäftsfeldern verantwortlich. Zudem ist die systematische Ausweitung des Vertriebs in Europa, Asien und Nordamerika eine wesentliche Anforderung an das BU-Management.

Um das breite Know-how der Gruppe bestmöglich zu nutzen und übergreifendes Potential zu heben, wurden Schnittstellen sowie die Zusammenarbeit zwischen den vier BUs definiert. Zentrale Querschnittsfunktionen, wie Produktmanagement, Research & Development, Qualitätsmanagement, IT und Human Ressources operieren BU-übergreifend.

»Wir haben uns auf Märkte mit hoher Wertschöpfung und attraktiven Margen ausgerichtet, in die wir bereits Top-Technologien liefern«, so Finanzvorstand Joachim Wimmers. »Jetzt gilt es, unsere gebündelte Kraft auch höchst effizient und ergebnisorientiert einzusetzen.«