Langer EMV Technik Nahfeldsonden bis 10 GHz

Dank ihrer Stiftform ist das Arbeiten mit den Nahfeldsonden auf Baugruppen besonders einfach.
Dank ihrer Stiftform ist das Arbeiten mit den Nahfeldsonden auf Baugruppen besonders einfach.

Langer EMV Technik hat eine neue Serie von Nahfeldsonden vorgestellt, mit denen sich HF-Quellen mit Schwingungen bis 10 GHz auf einer Baugruppe ausfindig machen lassen.

Die hohe Messauflösung der SX-Sondenköpfe (SX R3-1 erreicht 1 mm, SX E03 misst bis 4 x 4 mm) ermöglicht die Ortung der HF-Quellen selbst auf eng bestückten Boards oder an IC-Pins. 

Die Magnetfeldsonde besitzt einen elektrisch geschirmten Messkopf, zur Messung werden die Sonden mit einem geschirmten Kabel und SMA-Steckverbinder an den Eingang eines Spektrumanalysators angeschlossen. 

Hohe Taktraten wie z.B. 2 GHz erreichen bei der 5. Oberschwingung bis zu 10 GHz. Diese Oberschwingungen werden von den HF-Quellen auf der Baugruppe ausgekoppelt. 

Die kleine Stiftform der Nahfeldsonden ermöglicht ein komfortables Arbeiten auf der Baugruppe.