MSR Electronics Mini-Datenlogger in außergewöhnlichen Einsätzen

... wurde ein Mini-Datenlogger MSR165 mit integriertem 3-Achsen-Beschleunigungssensor auf dem Helm eines Stuntmans befestigt, der mit einem Rhönrad den Berg hinunter rollte. Das Ergebnis: Tatsächlich erreichte der Stuntman eine Geschwindigkeit von 50 km/h. Dafür drehte sich sein Rad zwei Mal pro Sekunde. Maximal erreichte der Probant sage und schreibe 12,8 G – damit war er am absoluten Limit des menschlich machbaren angelangt.

Die schweizerische MSR Electronics ist bekannt für ihre hochintegrierten Datenlogger im Miniaturformat. Über die »normalen« Anwendungen hinaus erobern die Winzlinge auch immer weitere Einsatzgebiete. Wir haben einige der außergewöhnlichsten für Sie zusammengestellt. Schauen Sie mal:

Bilder: 11

Wären Sie auf diese Anwendung gekommen?

Wären Sie auf diese Anwendung gekommen?