Smart Electronic Development Messsystem für Batterie- und Brennstoffzellen-Stacks

Messsystem für Batterie- und Brennstoffzellenstacks

Smart Electronic Development hat ein Messsystem für Batterie- und Brennstoffzellen-Stacks entwickelt, das dank seines modularen Aufbaus an jede beliebige Stack-Größe anpassbar ist.

Die Anzahl der in den »Multi Channel Modules« (MCM) verfügbaren, vollständig galvanisch entkoppelten Messkanäle liegt zwischen acht im Minimalausbau und einigen hundert bei Kaskadierung mehrerer Geräte. Die synchrone Abtastung aller Kanäle in Verbindung mit Timestamps sichert einen korrekten zeitlichen Bezug zwischen einzelnen Messungen und ermöglicht somit eine spätere Auswertung der Messdaten. Dank des umschaltbaren Messbereiches ist jeder Kanal in der Lage, sowohl Einzelzellen mit einer Auflösung von 100 µV als auch Gruppenspannungen bis 100 V zu erfassen. Jeder Kanal wird zudem zyklisch auf Kontaktbruch (beispielsweise durch die Beschädigung von Messleitungen) kontrolliert. Neben der reinen Messtechnik ist eine Überwachung auf Unter- oder Überschreitung verschiedener Grenzwerte möglich. Die Ansteuerung und die Ausgabe der Messergebnisse erfolgen wahlweise über USB, CAN und Ethernet. Fehler (wie beispielsweise Grenzwertverletzungen) können zudem über lokale Ausgänge angezeigt werden.