Messdatenerfassung Measurement Computing kauft Data Translation

Measurement Computing (MCC) hat die US-amerikanische Data Translation (DT) gekauft. Der Spezialist für PC-basierte Messdatenerfassungssysteme wird – ebenso wie die deutsche Niederlassung Data Translation GmbH – künftig als Tochtergesellschaft von MCC unter der Marke DT agieren.

Vertrieb und Support erfolgen weiterhin über die vorhandenen Kanäle von Data Translation und deren Distributoren.

Das Portfolio der seit 2005 zu National Instruments gehörenden MCC und Data Translation ergänzt sich gut: Measurement Computing entwickelt und fertigt einfach zu bedienende Geräte für die Messdatenerfassung, Data Translation wiederum bietet unter anderem Messmodule mit Schnittstellen zu USB, LXI, PCI und Ethernet an, sowie unterstützende Anwendungssoftware. Typische Anwendungen der Produkte umfassen unter anderem Schall- und Schwingungsmessung, Temperaturerfassung, Datenerfassung an Messbrücken, sowie Spannungsmessung.

»Zusammen können DT und MCC die Stärken der jeweiligen Marken noch wirksamer einsetzen, die operative Leistungsfähigkeit erhöhen, die Unterstützung für bestehende Kunden fortführen und in neue Produktentwicklungen investieren«, sagt Peter Anderson, Geschäftsführer von MCC. »Wir sind davon überzeugt, dass wir durch Bündeln unserer Stärken und die sich gegenseitig ergänzenden Technologien die Anforderungen unserer gemeinsamen Kunden noch besser erfüllen können.«

Fred Molinari, Gründer von DT, ergänzt: »Durch die Verbindung mit MCC werden unsere Kunden von einem erweiterten Produktangebot profitieren, von der Fortführung des Supports für bestehende Produkte und von den Ressourcen einer über 40-jährigen Geschichte als Innovator in der Messdatenerfassung.«