Spectrum Systementwicklung LXI-Mehrkanal-Digitizer in der Box

Eine von 59 digitizerNETBOX-Konfigurationen: DN2.465-08 mit acht Kanälen, 3 MSample/s und 16-Bit-Digitizer mit Single-Ended- und True-Differential-Eingängen
Eine von 59 digitizerNETBOX-Konfigurationen: DN2.465-08 mit acht Kanälen, 3 MSample/s und 16-Bit-Digitizer mit Single-Ended- und True-Differential-Eingängen

Anschalten, Internetkabel anschließen, Software laden – und los geht's: Die LXI-basierten Mehrkanal-Digitizer der Serie digitizerNETBOX von Spectrum Systementwicklung sind innerhalb weniger Minuten nach dem Auspacken betriebsbereit. Dabei sind sie variabel in Kanalzahl, Abtastrate und Auflösung.

Die Tischgeräte – die bei Bedarf auch in ein 19“-Rack eingebaut werden können – sind mit zwei bis 48 Kanälen und mit integrierten Digitizern mit 14 oder 16 Bit Auflösung erhältlich, die Abtastrate liegt zwischen 200 kSample/s und 500 MSample/s. Jedes Gerät ist eine eigenständige Einheit mit einer LXI-kompatiblen Gbit-Ethernet-Schnittstelle.

Bewährte Digitizer-Hardware

Kern der digitizerNETBOX von Spectrum ist die bewährte Digitizer-Hardware von Spectrum mit rauscharmen analogen Vorverstärkern, verschiedenen Aufzeichnungsmodi, flexiblen Triggern und großen Aufzeichnungsspeichern.

Bild 1 zeigt das Blockschaltbild einer digitizerNETBOX mit 16 Kanälen, bei der zwei 8-Kanal-Digitizer genutzt werden. Jeder Kanal verfügt über je einen eigenen analogen Vorverstärker und A/D-Wandler mit vollständiger Synchronisierung durch einen gemeinsamen Abtasttakt. Die Trigger-Engine bietet verschiedene Trigger-Modi basierend auf den Eingangskanälen oder den externen Trigger-Quellen. Die Digitizer-Ausgänge sind über einen Hochgeschwindigkeits-PCI-Express-Bus mit einem Embedded Remote-Controller/Webserver verbunden. Die gesamte Einheit wird über ein Netzteil mit Wechselspannung oder – für mobile Anwendungen – optional mit Gleichspannung versorgt.

Modellvielfalt für verschiedenste Anwendungen

Es gibt insgesamt 59 verschiedene Modellkonfigurationen in acht Produktfamilien mit Abtastraten von 500, 250, 130, 60/30, 10, 3, 1 und 0,2 MSample/s. Die Anzahl der verfügbaren Kanäle liegt je nach gewählter Produktfamilie zwischen 2 und 48. Die Auflösung liegt bei Digitizern mit maximalen Abtastraten von 250 MSample/s bei 16 Bit, bei den Varianten mit 500 MSample/s bei 14 Bit. Jeder interne Digitizer hat einen Aufzeichnungsspeicher für mindestens 512 MSamples.

Datenübertragung und -kontrolle erfolgen über eine LXI-Schnittstelle mit 1000BaseT-Ethernet, das Computerschnittstellen für LAN und WAN unterstützt. LXI bietet eine zuverlässige Ethernet-Kommunikation, Kompatibilität der Geräte untereinander, Standard-Treiber und eine erweiterte Web-Schnittstelle. Die digitizerNETBOX ist ein vollwertiges LXI-Messgerät gemäß LXI-Core-Spezifikation 2011, d.h. das Gerät kann sowohl den Status der Netbox als auch die aktuellen Aufzeichnungsdaten anzeigen.

Die digitizerNETBOX wird von Treibern gängiger Computer-Programmiersprachen sowie von IVI, LabVIEW und MATLAB unterstützt. Eine Version der intuitiven und interaktiven Messsoftware Spectrum SBench 6 Professional ist im Lieferumfang des Geräts enthalten. Die Software ist kompatibel mit Windows und LINUX und erlaubt Hardware-Einstellungen, Datenanzeige sowie Analysefunktionen für Zeit, Frequenz und Domainstatistiken.