Rutronik erweitert Sensorik-Angebot Linearer Hall-Sensor mit integriertem EEPROM

Linearer Hall-Sensor Micronas HAL 1820 mit integriertem EEPROM

Beim Elektronik-Distributor Rutronik erhältlich ist nun auch der programmierbare lineare Hall-Sensor HAL1820 von Micronas im TO92UA- oder SOT89A-Gehäuse.

Ausgelegt für Temperaturen von -40 bis +170 °C zeigt der Sensor lt. Hersteller ein optimales EMV-Verhalten und verfügt über interne Schutzschaltungen gegen Verpolung und Überspannung am Versorgungsanschluss. Die elektrischen Kennwerte des Sensors wie Feldstärke, Empfindlichkeit, Offset und Temperaturkoeffizienten werden in einem internen EEPROM abgelegt.

Weil der Programmiervorgang durch Modulation der Versorgungsspannung erfolgt, ist kein zusätzlicher Anschluss nötig. Jeder einzelne Sensor lässt sich während des Produktionsprozesses individuell justieren. Mit diesem Kalibrierungsverfahren können die Toleranzen des Sensors, des Magnets und der mechanischen Positionierung in der Endmontage ausgeglichen werden. Für die Entwicklung von Applikationen mit dem HAL1820 steht nebst Software ein Programmier-Board zur Verfügung.