Infratec / electronica 2016 Komfortable Thermografie-Datenauswertung

Das schnelle und eindeutige örtliche Zuordnen von Auffälligkeiten zu ihren Ursprüngen ist nur eine der Features der neuen Infratec-Software.
Das schnelle und eindeutige örtliche Zuordnen von Auffälligkeiten zu ihren Ursprüngen ist nur eine der Features der neuen Infratec-Software.

Mit der Aktiv-Thermografie-Software IRBIS 3 active bietet InfraTec eine Lösung für die zerstörungsfreie Prüfung mittels Thermografie. Sie unterstützt neben der Kameraserie ImageIR auch die VarioCAM High Definition.

Für beide Serien werden mit der Anregungseinheit synchronisierte Thermografie-Sequenzen per speziell entwickelter Analyseverfahren als Falschfarben-Ergebnisbild zur Bewertung aufbereitet.

Die Software erlaubt das pixelweise Überlagern verschiedener Ansichten wie Zeitbereichsbild, Layout oder visuelles Bild mit dem Amplituden- oder Phasenbild. So gelingt das eindeutige örtliche Zuordnen der Auffälligkeiten zu ihren Ursprüngen.

Um auch bei schnellen Temperaturänderungen scharfe Abbildungen zu gewinnen, gibt es die Möglichkeit des Undersamplings. Mit dieser Funktion kann die Anregungsfrequenz auf ein Mehrfaches der Bildfrequenz der Wärmebildkamera erhöht werden. Entsprechende Parametereinstellungen lassen sich in der Rezeptverwaltung ablegen, ordnen und erneut aufrufen. 

Infratec auf der electronica 2016: Halle A1, Stand 114