Messtechnik GL Optic ist ab sofort eigenständig

Das Management-Team von GL Optic: Jan Lalek (F&E), Michael Gall (Geschäftsführer), Mikolaj Przybyla (Brand Director) - v.l.n.r.
Das Management-Team von GL Optic: Jan Lalek (F&E), Michael Gall (Geschäftsführer), Mikolaj Przybyla (Brand Director) - v.l.n.r.

Der Lichtmesstechnik-Spezialist GL Optic, bislang als Geschäftsbereich der Muttergesellschaft Just Normlicht geführt, agiert ab sofort als eigenständiges Unternehmen unter dem Namen GL Optic Deutschland GmbH.

Dies gaben heute die neuen Geschäftsführer Michael Gall und Mikolaj Przybyla bekannt, der dritte Partner, Jan Lalek, ist für die Forschung und Entwicklung zuständig.

Die Fertigung in Polen wurde ebenfalls als selbständiges Unternehmen namens GL Optic R&D etabliert.

Hintergrund der Ausgründung ist der stark gestiegene Bedarf an Lichtmessgeräten allgemein und die positive Entwicklung der Marke GL Optic.

Das neue Unternehmen sieht gute Chancen, seinen derzeitigen Marktanteil in Deutschland und Europa noch erheblich auszubauen, und auch für Nordamerika und Kanada gibt es deutlich positive Impulse.

Das Produktspektrum von GL Optic umfasst Lichtmessgeräte und Ulbrichtkugeln, wobei das Angebot an Messgeräten vom Handmessgerät im Taschenformat über das Labor-Spektrometer für höchste Ansprüche an Genauigkeit und Vielseitigkeit bis hin zur farblich abstimmbaren LED-Lichtquelle für Aufgaben im Bereich Kalibrierung und Farbmessung reicht.